Herzlich Willkommen beim ZAT Landesverband Hessen Rheinland-Pfalz

Ziel und Zweck des Verbandes ist die Wahrnehmung und Förderung der berufsständigen Interessen ambulanter Rehabilitationszentren in Hessen und Rheinland-Pfalz.
Der ZAT ist an der Entwicklung moderner Rehabilitationskonzepte beteiligt und vertritt seine Mitglieder gegenüber den Krankenkassen und sonstigen Leistungsträgern.
Die ambulante orthopädische Rehabilitation bei akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei konservativer Behandlung und nach operativer Versorgung ist der Schwerpunkt und das Spezialgebiet unserer Mitgliedszentren.

Mitgliedszentren des ZAT Landesverband Hessen Rheinland-Pfalz

Einzelne Einrichtungen haben sich auch für andere Bereiche, wie z.B. die neurologische oder die kardiologische Rehabilitation, qualifiziert.
Hohe Qualitätsstandards in den Einrichtungen, die sich aus den Anforderungskatalogen der Leistungsträger ergeben, sind Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im ZAT. Die Reha-Zentren stehen alle unter fachärztlicher Aufsicht und Verantwortung.

Grundsätzlich gliedert sich das therapeutische Angebot ambulanter orthopädischer Rehabilitation in mehrere Bereiche:

A Heilmittel (Physiotherapie)
B Komplextherapie (EAP, kleine AMR)
C Ambulante Muskuloskeletale Rehabilitation (AMR)
D Anschlußrehabilitation

Ziel der Rehabilitation ist es, durch die therapeutischen Maßnahmen den Heilungsprozess zu unterstützen und zu verkürzen und langanhaltende gute bis sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Es geht darum, die Erwerbsfähigkeit des Patienten zu erhalten, bzw. wiederherzustellen und drohende Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, bzw. hinauszuzögern.